Schlagwort Archiv: Freizeit

Wochenbuch KW2

Wochenbuch KW2

Ich habe gelernt, dass man in High Fidelity nicht nur sehr viel Geld sondern noch mehr Zeit investieren kann. Gefühlt ist jede freie Minute in der zweiten Kalenderwoche in die Auswahl von (Stereo-)Vollverstärker und Lautsprecherpaar geflossen. Die Grippe hielt sich in dieser Woche zurück. Ein bisschen Husten und eine leicht belegte Stimme sind die letzten Ausläufer. Beim lesen eines Buches (Eine bessere Welt von Marcus Sakey) ist mir ein Abschnitt besonders aufgefallen: Doch er sah den Menschen eher wie ein Chor. Und jede Lebensphase fügte diesem Chor eine weitere Stimme hinzu… …Nur eine Stimme von vielen. Das

Weiterlesen

New York – Rio – Tokyo

New York – Rio – Tokyo

Or any other place you see, you feel that dancing fantasy. Es wird zwar nich New York, Rio oder Tokyo werden aber ziemlich sicher ist schon jetzt, dass ich nächstes Jahr in Manchester, London und Nürnberg tanzen werde. „Schuld“ daran sind Noel Gallagher, Dave Grohl und Brian Fallon. Diese drei Künstler bzw. die Bands dahinter füllen meine „Konzert-Groundhopping“-Landkarte mit neuen Stadien/Arenen/Clubs. Zu den neuen Lokationen darf sich gleich Anfang des Jahres, die quasi in der Nachbarschaft befindliche „St. Jakobshalle“ in Basel gesellen. Dort gibts dann Thirty Seconds To Mars auf die Ohren. Natürlich stehen aber auch wieder altbekannte

Weiterlesen

hablo un poco de espanol

hablo un poco de espanol

Buenas dias, habt ihr auch schon Narcos gesuchtet? Wer Naros nicht kennt: es ist eine Serie über den Aufstieg und Fall von Pablo Escobar und den ganzen Drogenkartellen in Kolumbien. Kleines (persönliches) Manko an der Serie: die labern die halbe Zeit Spanisch und man liest sehr, sehr viel Untertitel. Das war dann ein Grund, dass ich mich für einen Spanisch-Kurs angemeldet habe. Der zweite war dann der berühmte Zufall: die VHS Grenzach-Wyhlen hat vor Monaten ihr Programmheft in meinem Briefkasten eingeworfen und beim durchblättern viel mir dann der Spanisch-Kurs auf. Und jetzt sitze ich jeden Mittwoch für 90

Weiterlesen

PMDD23: Picture My Day Day 23

PMDD23: Picture My Day Day 23

Die 23. Ausgabe des Picture My Day (PMDD23) wurde dieses Mal von Nils organisiert. Die Teilnehmerliste mit den fertigen Beiträgen ist wie zuletzt immer via Google Tabelle einzusehen. Nachdem der letzte PMDD ja an einem Sonntag und dazu noch einem Feiertagssonntag war, bin ich fast schon froh gewesen, dass es dieses Mal ein Termin unter der Woche war. Wobei mein Tag extrem voll gepackt war, aber genau so sind (wenn es das Wetter zu lässt) in den letzten Wochen meine Freitage auch abgelaufen: zur Arbeit, arbeiten und währenddessen die musikalischen Neuerscheinungen hören, nach Hause, kurz ins Schwimmbad,

Weiterlesen

Welcome Back!

Welcome Back!

Hies es für mich vor zwei Jahren in der Stadt die niemals Schläft noch „Welcome Home“ so wird es dieses Jahr ein „Welcome Back“ in der Stadt der Liebe und Lichter geben. Vor zwei Jahren titelte ich immer und immer wieder, dass mein größter Traum in Erfüllung geht. Ich Narr wusste damals nicht, dass ich viel zu klein träume. Dass die Lieblingsband mit dem, für mich, besten Album der Welt auf Tour geht und tatsächlich alle elf Songs der The Joshua Tree  live spielen wird ist ein ähnlicher Wunschtraum wie Lotto-Millionär zu werden. Kleiner aber bedeutender Unterschied

Weiterlesen

ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Dezember 2016

ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Dezember 2016

Und wieder geht ein Monat und mit ihm eine Jahreszahl. Leider war dieser Dezember viel zu stressig und ich weiss schon jetzt, dass es im Januar nicht wirklich ruhiger werden will. Aber obwohl der Monat so stressig war blicke ich trotzdem auf ein paar super schöne Momente zurück. Auf zig ausgiebige Samstagsfrühtsücke, die mittlerweile einfach dazugehörende Nikolaustagaktion, viele neue Schallplatten, seit gut zwei Jahren der erste Monat in dem ich es tatsächlich schaffte drei Mal Sport pro Woche relativ schmerzfrei durchzuziehen, ein paar neue Rezepte die ausprobiert wurden, eine Weihnachtsfeier für die ein eigener Weihnachtsmarkt veranstaltet wurde,

Weiterlesen

Placebo – eine wunderbare Enttäuschung

Placebo – eine wunderbare Enttäuschung

1999, ein Helikopterflug über einen Friedhof, die Skyline von Manhattan und der schwarze Jaguar Roadster. Untermalt von diesem unvergleichlichen Gitarrensound und dem Sänger der leicht näselt. Wer nicht weiß was ich meine: so startet der Film „Eiskalte Engel“ und mit ihm meine Faszination für diesen abartig starken Song „Every You Every Me“ Wahrscheinlich war das nicht nur für mich, sondern auch für viele andere, die erste Berührung mit den Alternative-Rock-Melancholieexperten aus London. Und da die Herren Molko und Olsdal gerade ihr 20jähriges bestehen feiern und ich mich 1999 in den Song Every Me, Every You wirklich verliebte wollte

Weiterlesen