bester Nikolaustag ever

/ Dezember 7, 2017/ 0Kommentare

Gestern war so ein Tag, da hätte man mir mein Dauergrinsen nicht mal aus dem Gesicht prügeln können.

Das lag zum einen daran, dass ich wie die letzten 6 Jahre auf Nikolaustour war, aber vor allem daran dass ich nach ebenso vielen Jahren endlich mal wieder die Person getroffen habe, dank der es bei jedem Ex-Arbeitskollegen-zusammentreffen Sekt ausschließlich aus Tassen gibt.
Und dass ich dann auch noch mit einem Gedicht, einem wahnsinnig tollen Nikolausgeschenk und einer Tasse mit der ich nicht gerechnet habe, dass es diese überhaupt noch gibt überrascht werde toppt alles.

Und obwohl der diesjährige Nikolaustag was so besonderes war, bin ich froh dass er vorbei ist und erst in einem Jahr wieder ansteht. Und irgendwann in der Zeit erzähle ich auch mal noch die komplette Story, wie sich aus einer spontanen Eingebung 2010 für die lieben Arbeitskollegen zum Nikolaustag ein paar Grättimänner (Hefemännchen, Weckmann, Grittibätz, etc.) zu backen eine Art Tradition gebildet und wie es zu meiner kleinen Hass-Liebe wurde und wie toll es jedes mal ist, dass mir Freunde, ehemalige Arbeitskollegen, Familie und Lieblingsmenschen für einen kleinen Grättimann ein lächeln und ein bisschen ihrer Zeit schenken.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.