Rezept des Monats – Bagel Grundteig

/ August 11, 2015

„Wenn du in New York bist, frühstückst du auch wie New Yorker“. Genau das habe ich dann auch bei meinem New York Urlaub im Juli getan und war das ein oder andere Mal Bagels frühstücken.

Da ich mir diesen Bestellvorgang mit der riesen Auswahl Bagel- und Bagelfüllungsauswahl nicht mehr antun will habe ich mir ein Bagelteig Rezept gesucht und das zu meinem „wenn ich ganz viel Zeit habe“-Sonntagsfrühstück auserkoren.

Sollte jemand von euch auch auf den Bagelhunger gekommen sein und etwas Zeit für die Herstellung der Heferinge habe, darf gener dieses Rezept des Monats verwendet werden:

Die Zutaten für 5-6 Bagel
165 ml Milch
25 g Butter, zerlassen
1/2 Pack Hefe
1/2 TL  Zucker
330 g Mehl
3/4 TL Salz
1 Ei
1 EL Zucker fürs Kochwasser
1 Eiweiß, zum Bepinseln

 

Die Zubereitung (Grundteig)
Zunächst wird in einem kleinen Topf die Milch erwärmt und in einem zweiten Topf die Butter zerlassen. Die Butter zur Seite stellen und abkühlen lassen.
Währenddessen in einer großen Schüssel die Hefe, den Zucker und die lauwarme Milch verrühren und den Vorteig ca. 3 Minuten ruhen lassen.

Dann das Mehl, die leicht abgekühlte Butter, das Salz und die Eier hinzufügen. Alles zu einem lockeren Hefeteig kneten. Den Teig mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen (Backofen z.B. auf 50° aufheizen, ausmachen und Schüssel dort rein stellen)

Rezept des Monats - BagelDen Hefeteig in 5-6 Stücke teilen und jedes Stück zu einem runden Brötchen formen. In jedes Brötchen mit einem Kochlöffelstiel in die Mitte drücken und dann kreisend ein ca. 3cm großes Loch bewegen. Die Hefeteigringe nochmals mit dem Küchentuch bedecken und 10 Minuten gehen lassen.

Fertig ist der Grund-Bagelteig. Dieser kann später z.B. als Vollkorn Bagel (Vollkornmehl statt normales), Zwiebel-Bagel (paar Gramm Röstzwiebeln), Knoblauch Bagel (paar Gram Knoblaupulver), Käse Bagel (geriebener Parmesam) etc. verfeinert werden. Oder was einem sonst noch so einfällt…

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
In einem Kochtopf Wasser zum Kochen bringen und 1 EL Zucker einrühren.
Jeweils ein paar Bagels ins heiße Wasser geben. Die Bagelringe sollten kurz sinken (nicht immer) und dann gleich wieder an die Oberfläche steigen. Die Teigringe einmal umdrehen und für 3 Minuten im Wasser schwimmen lassen. Die Bagels nochmals kurz wenden, aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen.
Teigringe auf das Backblech legen und erneut 5 Minuten ruhen lassen. Falls nötig, die Löcher in der Mitte nochmals nachformen. Bagels mit Eiweiß bestreichen und evtl. mit Sesam/Mohn etc. bestreuen und im Ofen (Mitte, Umluft 180°C) in 20 bis 25 Minuten backen.

Was man jetzt auf den Bagel drauf schmiert ist jedem selbst überlassen. Ich finde Speck/Ei, Frischkäse/Chili oder irgendwas mit Frischkäse/Tomaten ganz lecker

und hier gehts zu den anderen „Rezepten des Monats“ Beiträgen

Share this Post