Lieblingsalbum auf Tournee

Auf meinen fünf bisher besuchten U2 Konzerten hörte ich 45 unterschiedliche Songs, Snippets ausgeschlossen. Auf allen fünf Konzerten waren „Streets“ und „With Or Without You“ jedes Mal vertreten, „Bullet“ wurde vier mal gespielt und „I Still Haven’t Found“ zwei Mal.

Wieso ich gerade diese vier Songs erwähne? Sie sind alle auf dem, für mich besten, Album „The Joshua Tree„. Und mit bestem Album meine ich nicht nur das beste U2 Album sondern das beste Album, dass ich bis heute gehört habe. Dieses Album, dass nur 1201 Tage jünger ist als ich und nur 11 Songs beinhaltet, ist mein absolutes Lieblingsalbum.

Irgendwie habe ich insgeheim schon damit gerechnet, dass zum 30. Jahrestag des Albums etwas besonderes kommen wird. Irgendein Fan-Club Geschenk oder vielleicht sogar ein 30th Anniversary Album oder so. Dass U2 aber sämtliche Erwartungen mit einer Anniversary Tour schlagen könnte, das hätte ich mir niemals auch nur annähernd erträumen lassen. Und damit konnte ich dann auch feststellen, dass mein bisher größter Traum U2 im Madison Square Garden zu erleben auch einfach zu klein geträumt war.

Ich hoffe wirklich, dass die Band ihr Versprechen, das komplette Album zu spielen, auch einhält. Denn entgegen der Eingangs erwähnten und wahrscheinlich bekanntesten Songs des Albums gehören für mich „Running To Stand Stil“ gefolgt von „Red Hill Mining Town“ zu den besten Songs auf dem Album und ich freue mich darauf beide hören und erleben zu können. Besonders gespannt bin ich auf „Red Hill Mining Town„, da dieser Song bisher noch nie live gespielt wurde weil Bono diesen Song gesanglich live wohl einfach nicht schafft.

Mit 11 Songs lässt sich natürlich kein Konzertabend füllen von daher bin ich ebenso gespannt mit was U2 das Album verpacken wird. Laut The Edges Aussagen sollen wohl ein paar B-Seiten zu hören sein. Ich hoffe ja, wie bei jedem U2 Konzert, dass „Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me“ gespielt wird und irgendwie würde ich auch gerne „Vertigo„, „City Of Blinding Lights“ und „Beautiful Day“ hören. Aber noch muss ich 191 Tage warten, bis ich weiß was gespielt wird.

Ein weiteres Highlight ist der Opener. Noel Gallagher, selbst ein absolut brillianter Songreiter der über U2 und speziell „The Joshua Tree“ etwas sagt, dass ich so unterschreibe:

„The Joshua Tree, at the time of its release, some people just thought that it was another record but you listen to it now and honestly, it’s easily one of the greatest batches of songs that any band have ever written. I love U2 and if you don’t get it then you don’t get it and shame on you for not. With or Without You is one of the greatest songs ever written.“

Ich hoffe Noel darf etwas mehr als die üblichen 30 Minuten eines Openers spielen und bringt ein Set mit, dass neben seinen aktuellen Songs auch ein oder zwei alte Oasis Songs beinhaltet.

Wo und wann ich U2 dann zum sechsten Mal live erleben werde steht auch schon fest. Am 25. Juli 2017 geht es in die Stadt der Liebe und des Lichts um dort im Stade de France das Konzert zu erleben. Und wie es der Zufall so will, ist das fast auf den Tag zwei Jahre nach den unvergleichlichen Konzerten im Madison Square Garden.
Das Collector Ticket ist auch schon da und es ist definitiv das tollste Ticket, dass sich meiner Sammlung hinzufügen wird.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply