ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Juli 2016

Juli 2016, ein Monat der so viel geändert und geboten hat wie selten einer davor. Begonnen mit dem Umzung in die neue Wohnung in Wyhlen und beendet mit dem Vermieten der eigenen Wohnung in Schliengen.
Mit voller Freude und Elan bin ich in die Wohnung in Wyhlen eingezogen und bisher schlafe ich eigentlich nur hier, da so viele andere Dinge mich vom hier wohnen abhalten. Das komischte war diesen Monat das vermieten meiner Wohnung in Schliengen. Zu wissen, dass jetzt irgendwer anders in der eigenen Wohnung wohnt und dort sein leben führt ist aktuell noch etwas befremdlich aber ich glaube ich habe jemand tolles gefunden…

Zwischen dem ganzen Wohnungszeug war natürlich noch ein bisschen EM, wie immer viel und gutes Essen (seit neustem als Low-Carb Versuch),  ein bisschen Urlaub der sich dank Mietersuche nicht danach angefühlt hat.
Ein wunderbarer Ausflugstag mit dem Patenkind ins Verkehrshaus in Luzern der einfach mal alles was mir bis dahin wichtig erschien in den Hintergrund rückte und ich innerhalb weniger Stunden wieder gelernt habe einfach mal wieder so Frei und Gedankenlos zu agieren wie ein Kind.

Das nervigste diesen Monat war die nächsten Monat anstehende Hochzeit. Ich freue mich wirklich auf die Hochzeit, aber dass ich da einen Anzug tragen werde und dann auch noch einen persönlichen Hochzeits-Gästebuchgruss mir aus den Fingern ziehen musste nervte ganz schön.

Dann war der Juli der erste Monat des Jahres ohne Konzert und ganz ehrlich ich bin froh darüber. Ich merke nämlich gerade ein kleine Konzertmüdigkeit aufkommen.

Auf jeden Fall gingen die 31 Tage schneller vorbei als mir lieb war und ich habe schon wieder mehr geschrieben wie die jetzt folgenden Bilder zeigen:

Response code is 404

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply