Rezept des Monats – Kräuterfaltenbrot

Erneut gabs einen Monat lang kein Rezept des Monats, aber dafür habe ich endlich wieder meine Leidenschaft zum kochen und backen gefunden, deshalb ist stark anzunehmen, dass das in Zukunft jetzt endlich wieder im Monatlichen Rhytmus klappt.

Passend zur beginnenden Grillzeit gibts in diesem Rezept ein sehr einfaches Beilagenrezept, dass keine 10 Minuten Arbeit macht aber ein bisschen Warte- und Backzeit hat.

Wer wissen möchte, in welchen Mengen Hefe, Wasser, Zucker, Mehl, Salz, Öl und Kräuterbutter für das Kräuterfaltenbrot zusammengemischt werden, darf gerne weiterlesen:

Die Zutaten für 4-6 PersonenKräuterfaltenbrot

Für das Kräuterfaltenbrot
300 g
Wasser
1 Würfel Hefe, (40g)
1/2 TL Zucker
600 g Mehl
2 TL Salz
50 ml Öl

Für die Kräuterbutter
250 g Butter, weiche
1 Pck. Kräuter, TK (8-Kräuter)
1-3 Knoblauchzehe(n)
Zitronensaft
Salz

Die Zubereitung

Wasser, Hefe und Zucker verrühren und an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lasen

In der Zwischenzeit kann die Kräuterbutter gemacht werden, besser wäre es aber wenn die Kräuterbutter schon ein bisschen gezogen hätte und somit einen noch intensiveren Geschmack hat.
Für die Kräuterbutter einfach die Butter mit den Kräutern in die Küchenmaschine geben. Knoblauchzehen zerdrücken und dazugeben. Einige Spritzer Zitronensaft dazu und gut salzen und das ganze vermengen lassen und zur Seite stellen.

Nach dem ersten gehen des Hefeteigs (also bei mir ging da nicht viel) dann den Teig mit Mehl, Salz und Öl füttern. Das Ganze kneten und erneut 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Der fertige Teig wird dann auf etwa Backblechgröße flach ausgerollt.

Während die Teigplatte nochmal ein paar Minuten geht eine rechteckige Glas-Auflaufform, einfetten und den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Anschließend die Teigplatte mit der weichen/streichzarten Kräuterbutter bestreichen und in ca. 5 breite Streifen schneiden (der Pizzaschneider liefert hier wahre wunder). Die Streifen wie eine Ziehharmonika in Falten legen ( WWWWW-Schlangen) , in die vorbereitet Springform/Auflaufform dicht nebeneinander setzen und ca. 15 Minunten gehen lassen.
25-30 Minuten bei 200Grad backen und kalt oder warm servieren.

Viel Spass beim ausprobieren und kosten.

Das Originalrezept kommt von der Rezeptwelt

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply