Rezept des Monats – Spinat Ricotta Hähnchenfilets

Die letzten Monate gab es immer Rezepte die ziemlich schnell zu machen waren. Mit dem Spinat Ricotta Hähnchenfilets in diesem Monat dauert die Zubereitung zwar nicht ewig, aber ein bisschen Zeit und Arbeit steckt da dieses Mal schon drin.

Wer also etwas mehr als eine halbe Stunde Zeit hat und Lust auf die Mischung aus Spinat, Ricotta und Hähnchen der ist beim folgenden Rezept bestens aufgehoben:

Die Zutaten für 4 PortionenSpinat Ricotta Hähnchenfilets

250 g TK-Blattspinat
1 große Zwiebel
5 EL Öl
1 Dose stückige Tomaten
2 Eier
4 Hähnchenfilets
250 g Ricotta
60 g geriebener Parmesan
50 g Semmelbrösel
150 g Schwand
Salz
Pfeffer
Zucker

Die Zubereitung

Zunächst wird der Spinat in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze aufgetaut, aufgekocht und danach zur Seite gestellt.
Währenddessen die Zwiebel in kleine Würfel schneiden sowie die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und längs aufschneiden. Die Hähchenfilets etwas flach klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

ISpinat Ricotta Hähnchenfiletsn einem zweiten Topf 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Die Tomaten zugeben, aufkochen und gut 5 Minuten köcheln. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Den Spinat mit Ricotta und Parmesan mischen und auch dies wieder mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Mischung wird dann in die Hähnchenfilets gefüllt und zusammen geklappt.

Anschließend werden die Filets erst in den verquirlten Eiern und dann in Semmelbrösel gewendet.

In einer Pfanne dann 4 EL Öl erhitzen und darin die gefüllten und panierten Filets goldbraun anbraten.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200° (Umluft) vorheizen.

 

Die Filets dann in eine Auflaufform legen und die Tomatensoße darüber geben. Den Schmand in Klecksen darauf verteilen und für ca. 10-15 Minuten in den heißen Backofen geben.

Allen die das Rezept ausprobieren wünsche ich einen guten Appetit

Und hier gehts zu den anderen „Rezepten des Monats“ Beiträgen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply