Rezept des Monats – Caesar Sandwich

Immer wieder höre ich „für mich alleine kochen ist mir zu aufwendig“ und „da ist schneller was bestellt“ oder „die TK-Pizza tuts ja auch“.
Nun ich würde da ja sagen: das kann man so machen, aber dann isses halt kacke!

Es gibt Rezepte, die liefert dir kein Lieferservice und sind schneller zubereitet wie man am Telefon erklärt hat, dass man keinen Käse auf der Pizza will.

Man nehme etwas vom berühmten Caesar Salad, gibt ein bisschen Tomaten und Hähnchenbruststreifen hinzu und legt das alles zwischen zwei Scheiben Toastbrot. Zack fertig ist das Rezept des Monats: das Caesar Sandwich

Hunger bekommen? Weiter gehts mit dem Rezept:

Die Zutaten für 2 Sandwiches

4 Scheiben Toastbrot
1 kleines/dünnes Hähnchenbrustfilet
1 kleines Romanaherz (Salat)
Tomate
4 Scheiben Bacon
etwas Ahornsirup
Butter
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für die Caesar-Mayonnaise
2 EL 
Mayonnaise
1 TL Senf
1 EL frisch geriebener Parmesan
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
einige Spritzer Zitronensaft
einige Spritzer Worcestershiresauce
Salz

Die Zubereitung

Vorweg, da ich Ganzjahresgriller bin habe ich alles auf dem Grill zubereitet. Man kann aber natürlich auch Pfanne und Ofen dafür verwenden.

Zunächst die Baconscheiben auf ein Backpapier legen und mit dem Ahornsirup einpinseln. Die Baconscheiben dann bei ca. 170° für 10-12 Minuten knusprig backen. Und danach warm beiseite stellen.

Zwischenzeitlich wird die Caesar Maynonnaise hergestellt: Mayo und Senf verrühren und den Knoblauch hinein pressen. Den geriebenen Parmesan und einige Spritzer Zitronensaft und Worcestershiresauce hinzugeben und gut verrühren. Mit Salz abschmecken.

Als nächste die Toastbrotscheiben mit Butter bestreichen und kurz angrillen bis man ein schönes Muster hat (ja, das Auge isst mit!). Danach zur Seite legen.

Die Hähnchenbrust sollte überall etwa gleich hoch sein damit sie gleichmäßig gar wird. Wenn das nicht der Fall ist einfach zwischen Frischhaltefolie etwas plätten. Danach salzen und pfeffern und bei mittlerer Hitze grillen.

Während das Hähnchen heiß wird, den Romanaherz-Salat grob zupfen und mit einem Teil der Caesar-Mayonnaise vermischen und leicht pfeffern. Die Tomaten in Scheiben schneiden und vom Parmesan einige Stücke abhobeln.

Als nächstes gehts ans Belegen: auf die unterste Toastbrotscheibe kommt der Romanaherz-Salat und darüber 2-3 Scheiben Tomaten. Neben einiges spritzern Olivenöl können auch noch Salz und Pfeffer an die Tomaten.
Über die Tomaten kommt dann der Bacon und der gehobelte Parmesan. Zu guter letzt kommt jeweils die Hälft der hoffentlich noch sehr warmen Hähnchenbrust auf ein Sandwich.
Den Toastbroatdeckel des Sandwich bestreicht man vor dem finalen drauflegen noch mit etwas Caesar-Mayonnaise und dann beeilt man sich mit dem essen. Das sollte definitiv warm genossen werden.

Allen die das Rezept ausprobieren wünsche ich einen guten Appetit

Und hier gehts zu den anderen „Rezepten des Monats“ Beiträgen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply