10kg in 6 Wochen – die richtige Menge, aber zu schnell

Gewichtsverlauf

10 kg abnehmen in nur 6 Wochen!

Typisch reißerische Headline aus einem Regenbogenpresse-Magazin. Am besten noch mit mir daneben auf dem Hochglanzcover abgebildet als „Success-Story“.
Ja, ich muss selber darüber lachen. Aber es ist jetzt nunmal so, dass ich das mit den 10 kg in 6 Wochen geschafft habe und ihr damit so jemanden kennt und nicht nur von der anonymen Barbara K. aus M. lesen müsst.

Ich hab ja vor ein paar Wochen berichtet, dass ich mit der 10in2 Diät angefangen habe. Heute ist der 42¹. Tag dieser Diät und stand heute Morgen habe ich in diesen 6 Wochen genau 10,1 kg Gewicht verloren.

Gewichtsverlauf

Up and down and move it all around

Wer nicht ganz auf den Kopf geflogen ist wird gleich erkennen, dass sich mein Gewicht nach jeden 0er Tag nach unten bewegt hat und nach dem 1er Tag wieder (mal mehr, mal weniger) nach oben. Deshalb sind die 83,3 kg von heute Morgen auch nur eine Momentaufnahme.

Mich wundert es immer noch, dass dieses „nur noch jeden zweiten Tag essen“ so eine extreme Auswirkung hat. Ich habe im kompletten Juli weniger Sport gemacht (siehe Grafik) als im Juni und an meinen Esstagen habe ich es mir durchaus sehr gut gehen lassen. Süßigkeiten in Hülle und Fülle, Alkohol, mehrmals Steaks > 500 g, Abends einfach mal eine Tüte Chips etc…
Sporttage

Alles richtig, aber!

Nun könnte man ja hin gehen und sich selbst auf die Schulter klopfen und wohlwollend zu sich selbst sagen „alles richtig gemacht“. Aber das stimmt nicht, es geht mir zu schnell. Irgendwas an dieser ganzen Sache passt nicht und ich ziehe eine kleine Notbremse.
So schön es ist Gewicht zu verlieren, so viel Vernunft habe ich auch, dass dies nicht in dem Tempo weiter gehen kann und darf. Mein Plan waren die 83 kg irgendwann Ende August zu erreichen und zum 24.11. eine führende 7 in der Anzeige der Waage zu sehen.
Nachdem ich jetzt im Juni, Juli und auch schon August deutlich mehr als 1 kg pro Monat abgenommen habe, sollte das Ziel ab sofort jeden Monat 1-1,5 kg abzunehmen auch mit einer leicht geänderten 10in2 Diät funktionieren.

Feste Essenstage mit 1er und 0er kombinieren

Ab sofort wird 10in2 aufgebohrt. Ich gönne mir dauerhaft feste Essenstage in zwei Stufen:
Stufe 1, ab sofort – Sonntag und Dienstag werden Essenstage, egal was der Plan vorsieht
Stufe 2, ab Mitte Oktober – Mittwoch wird auch Essenstag, egal was der Plan vorsieht
Damit esse ich zukünftig in 14 Tagen nicht mehr nur 7 mal sondern mit Stufe 1 8 mal und mit Stufe 2 9 mal. Und da das so ziemlich kompliziert zu lesen ist, hier das Schaubild:
Essenstage

Nachahmen bedingt geeignet

Nach 6 Wochen kann ich diese Diät bzw. Lebenseinstellung zumindest mal den meisten zum auszuprobieren empfehlen. Jeder der über eine Diät nachdenkt, sollte die 10in2 Variante auf jeden Fall in betracht ziehen.
Meiner Meinung nach ist es einfacher morgens aufzuwachen und zu wissen, dass man gar nichts ist wie das man aufpassen muss keine Kohlenhydrate zu essen oder nur 500 kcal oder kein Alkohol oder keine Süßigkeiten etc.
Aber Vorsicht: es ist eine absolute Willensgeschichte, wer sich nicht vom Kopf her sicher ist, dass er oder sie problemlos mal ein Tag nur mit Wasser, Kaffee (schwarz) und im Notfall Gemüsebrühe durchkommt sollte nicht zur 10in2 greifen. Ebenso muss jedem der das ausprobiert bewusst sein, das es ein Jojo-Effekt geben kann. Wer die Diät also nur mal ein paar Tage ausprobieren will, der muss damit rechnen, dass sein Gewicht zwar kurzfristig nach unten geht aber wahrscheinlich auch wieder nach oben schnellt sobald man die 0er absetzt.

¹ die Antwort auf das Leben, das Universum, auf alles

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply