denn ihr wisst nicht was eure SysAdmins alles für euch tun

kein Bock auf das blabla: to long; didn’t read

Habt ihr euch eigentlich schon einmal überlegt, wieso ihr das hier lesen könnt (abgesehen davon, dass ihr das Lesen in der Grundschule erlernt habt)?
Wahrscheinlich machen sich die wenigsten Gedanken darüber.
Man muss ja einfach nur auf den Einschalter am PC/Laptop/Smartphone drücken, der Monitor springt an und 4 farbige Kacheln oder ein Apfel etc. begrüßt einen.
Danach gibt man (zumindest auf der Arbeit) seinen Benutzernamen und Passwort ein und wenige Augenblicke später hat man Zugriff auf Facebook, Twitter, Katzenbilder oder etwas professioneller seine Excel-Dateien, das Warenwirtschaftssystem, E-Mails etc.
Euer Virenscanner hat die neuesten Anti Virus Definitionen, der SPAM Filter funktioniert auch einwandfrei, die heute morgen gelöschte wichtige Datei könnt ihr aus dem Backup wiederherstellen. Und auch aus dem Mobilfunknetz könnt ihr via VPN oder Citrix auf Unternehmensdaten oder einfach nur auf WhatsApp zugreifen.

Damit das alles funktioniert sobald ihr es benötigt sind viele, viele Menschen nötig, welche mehr Systeme warten und pflegen als ihr euch vorstellen könnt.
Bei den „großen“ sind das bei Facebook ~ 250.000, Microsoft ~ 1.000.000, Google ~2.500.000 Server. Aber auch bei den kleinen Mittelständischen Unternehmen sind in den IT-Abteilungen mittlerweile 10-1000 Server, zahlreiche Router und Switches sowie dutzende Datenbanken keine Seltenheit mehr.
Und egal ob groß oder klein, dahinter stecken immer Menschen wie du und ich, die abseits aller geregelten Zeiten arbeiten nur um uns allen einen möglichst flexiblen, störungsfreien IT-gestützten Tag zu gewährleisten.

Trotzdem werden diese Menschen nicht wirklich wahrgenommen. Sie wurden zwar im Laufe der Zeit aus Ihren Kellerverstecken befreit, aber wer interessiert sich schon für die Leute hinter der Technik solange diese funktioniert?

Und genau aus diesem Grund gibt es seit dem Jahr 2000 den System Administrator Appreciation Day¹
Ein Tag an dem dieser Personengruppe, meiner Meinung nach, einfach mal gedankt werden sollte.
Wie ihr das tun könnt?
Ihr könnt es mit Materiellen Dinge wie Pizza, Bier, Süßigkeiten, Geek-Shirts, Gutscheinen etc. probieren, aber glaubt mir, ein persönliches erscheinen in der IT-Abteilung mit den Worten „Happy SysAdmin Day“ reicht auch und den Effekt werden ihr bei euren nächsten Problem zu spüren bekommen.

Tl;dr
Heute ist SysAdmin Day. Geht zu euren SysAdmins und bedankt euch


¹ http://www.sys-admin-day.de/
http://sysadminday.com/

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply